Placeholder image

Ex-Banker aus dem Private Banking mit 35-jähriger Bankpraxis berät Sie neutral und kompetent.

Lebens- und Rentenversicherungen sind wohl tot

Warum?

 

  • Ab Januar 2017 wird der Deckungszins/Garantiezins erneut vonderzeit 1,25 % auf 0,90 % gesenkt.
  • Das bedeutet den Tod der deutschen kapitalbildenden Lebens- und Rentenversicherung.
  • Die Versicherer werden Verträge mit ursprünglichen Garantiezinsen von 4,00 %, 3,75 %, 3,25 %, 2,75 %, 2,25 % und 1,75 % irgendwann nicht mehr bedienen können,
  • Was die wenigsten Versicherungskunden wissen, ist, dass nur ca. 70 % bis 80 % der Einmalbeiträge bzw. der ratierlichen Beiträge investiert und verzinst werden.
  • Der Rest geht in Verwaltungskosten, Aktuargebühren, sonstige Kosten und Vertriebskosten.
  • Die Gesellschaften von A bis Z liegen 20 % bis zu 42 % der Beiträge!! Egal ob die Allianz oder Zürich oder alle anderen dazwischen..
  • Die ersten Versicherungen haben bereits massive Probleme und es dauert wohl nur noch eine gewisse Zeit, bis die ersten Übernahmen kommen werden.
  • Auch wenn man theoretisch noch von einer „Rendite’“ von ca. 2,00 % bis 2,50 % ausgeht, ist das für den Sparer/Anleger uninteressant.
  • Warum, um zumindest steuerlich begünstigt zu werden, muß man mindestens 12 Jahre vertragstreu bleiben.
  • Immer ein gutes Geschäft für die Versicherungen, für den Kunden ehe weniger.
  • Seit Jahren fallen die Renditen im Gegensatz zur prognostizierten Auszahlung teils dramatisch. Tendenz weiter fallend.
  • Fast 80 % der informierten Kunden kündigen oder verkaufen vorzeitig ihre Policen und investieren anderweitig sinnvoll und transparent..
  • Seit Jahren werden für jährlich ca. 17 Mrd. Policen vorzeitig verkauft bzw. gekündigt.

Aktuelle Wertentwicklungen liegen weit unter den Prognosen

 

  • Die Zeiten, mit denen durch Lebensversicherungen lukrative Erträge erwirtschaftet werden konnten sind seit einigen Jahren vorbei.
  • Die Versicherungsgesellschaften erzielen längst nicht mehr die von ihnen kalkulierten und versprochenen Gewinne, so dass die aktuelle Wertentwicklung der meisten Lebensversicherungen weit hinter den bei Abschluss prognostizierten Werten zurückliegt und die Verträge unrentabel werden.
  • Für viele Versicherungsnehmer ist damit ihre Altersversorgung bzw. der Verwendungszweck gefährdet.

 

Deshalb:

  • Kündigen oder verkaufen Sie Ihre bestehenden Policen und werfen Ihr gutes Geld nicht schlechtem, weil unrentabel, durch weitere Beitragszahlungen hinterher.
  • Investieren Sie den Erlös bzw. bei rentierlichen Verträgen den Beitrag in gut rentierliche und sichere Anlagen wie GOLD oder BETONGOLD mit garantierten Zinsen und Renditen.
  • Der Trend der jährlichen Renditen wird weiter jährlich zurückgehen (vor allem bei alten bzw. bestehenden Policen).

Meine Empfehlungen:

TIP 1: 

GOLD als Einmalanlage

Hervorgehobene Goldkonzepte diverser Edemetallhändler in diversen Varianten, mit und ohne Auslieferung, mit und ohne Rendite, als anonymes Tafelgeschäft oder Lagerung beim Edelmetallhänder.

Hier erfahren Sie mehr:
www.der-unabhaengige-goldberater.de

TIP 2: 

FESTGOLD statt FESTGELD

Wir vermitteln physisches GOLD von Degussa und Heraeus (Barrengold oder Goldmünzen) anonym und steuerfrei.

 

Hier erfahren Sie mehr:
www.gold-kaufen.bayern/

TIP 3: 

IMMOBILIENanlage

Wir bieten und vermitteln unseren Kunden/Investoren (Darlehensgebern) Investitionsmöglichkeiten in Form von Darlehen mit Grundbuchabsicherung ab € 5.000 mit verschiedenen Laufzeiten und vertraglich fest vereinbarten Zinsen.

Hier erfahren Sie mehr:
http://www.wernerheld.de/sachwerte

TIP 4: 

Lebensversicherung VERKAUFEN

Der Verkauf ist die clevere Alternative zur Kündigung

Der Verkauf ist die clevere Alternative zur Kündigung

mehr erfahren

Ankauf oder Beleihung

zur unverbindlichen Anfrage

Werner Martin Held

Werner Martin Held

Augustinerstrasse 1
D-90403 Nürnberg
Tel.: 0911/9928-235
Fax: 0911/9928-237

Email:gold@wernerheld.de

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf!

Die Datenschutzinformationen habe ich gelesen